Partners in Harvest

pih_logo

Partner in der Ernte

Partners in Harvest (PIH)  -zu deutsch „Partner in der Ernte“ – ist ein Netzwerk von Gemeinden, welches über Konfessions- , Generations- und Kulturgrenzen hinweg besteht. Der Zweck dieses Netzwerkes besteht darin, sich gegenseitig zu ermutigen, zu unterstützen und zu segnen. Die Pastoren und Leiter teilen einen gemeinsamen Glauben, gemeinsame Königreich-Gottes-Werte und gemeinsame Ziele.

phi_herz

Die 4 Kernpunkte von PIsind:

• Empfangen und Weitergeben der Liebe des Vaters, die uns durch Jesus Christus offenbart wurde
• Erleben der persönlichen Intimität und Nähe zu Gott durch das Hören Seiner Stimme
• Heilung des Herzens und der Seele
• Ausbreitung des Königreiches Gottes durch die Kraft und Salbung des Heiligen Geistes

Die Struktur von Partners in Harvest ist die einer offenen und liebevollen Familie. Jede Gemeinde/jeder Dienst bleibt autonom, kann aber jederzeit auf die Stärken, Erfahrung, die Unterstützung der anderen Mitglieder zurückgreifen.

Das Netzwerk von PIH entstand 1996 aufgrund der Ausgießung des Heiligen Geistes 1994 in der TACF-Gemeinde in Toronto/Kanada unter dem Dienst von John und Carol Arnott..

Dort fing Gott an, die als Kernpunkte genannten Bereiche besonders stark zu betonen und Menschen, Gemeinden und Nationen zu segnen. Die Leitung von PIH International obliegt Dan Slade, Toronto. Dort findet jedes Jahr die internationale PIH-Konferenz statt. Zur Zeit gehören 450 Gemeinden und Dienste aus 42 Nationen der Welt zu PIH.

 Die PIH – Koordinatoren für Deutschland

phi_guenter_coby

Coby und Günter Zielinski

 

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.partnersinharvest.de !

In vielen weiteren Ländern, wie z.B. in England aber auch in Deutschland, werden auch nationale PIH- Konferenzen angeboten.
Dies sind wunderbare Gelegenheiten, um voneinander zu lernen und sich gegenseitig kennenzulernen.
Für bestimmte Länder gibt es eigene Koordinatoren, um die Kommunikation zu erleichtern und einen Ansprechpartner „vor Ort“ zu haben.